letztes Update: 12 April, 2019

en
Bauerinnerungen

Unser Grundstück hat über die letzten Jahre viele Änderungen erfahren, zuletzt entstanden eine große Terrasse, ein Gerätehaus sowie ein gepflasterter Zugang zum Garten.

Alle Arbeiten konnten ohne wesentliche Beeinträchtigungen unserer Gäste ausgeführt werden, da wir alles selbst gemacht haben und so die zeitliche Umsetzung selber in der Hand hatten. Wir danken unseren Gästen für die vielen anerkennenden Worte und das Interesse an unseren kleinen und größeren Projekten!

Hier ein Rückblick:

Januar 2013

    Die Fläche der zukünftigen
    Terrasse besteht noch aus Wiese.

Terrasse_Januar

März 2013

Pünktlich zum 1. März kam der
Bagger, nun ist unser Grundstück
um 28 Kubikmeter Aushub leichter.
Eis und Schnee brachten die
Arbeiten in den nächsten Wochen
leider wieder zum Erliegen.

Terrasse_März

April 2013

Am 2. April wurde der “Neue
Tholeyer Berg” aufgeschüttet - Ein ganzer Sattelzug Schotter
liegt nun neben dem Haus und
wartet auf seine Verwendung als Unterbau. Nun muss nur noch der Regen aufhören, da wir eine Terrasse und kein Schwimmbad anlegen!

April_Terrasse

Mai 2013

Im April und Mai wurden insgesamt
180 Palisaden gesetzt und über
52 Tonnen Material eingebaut -
Sobald es das Wetter zuließ...

Mai_Terrasse

Juni 2013

Am 3. Juni wurde letzte Hand angelegt, das Pflaster verdichtet und eingesandet. Herausgekommen ist eine Terrasse, die zum gemütlichen Beisammensein einlädt; eingefasst von liebevoll angelegten Blumeninseln und einem verträumten kleinen Rosengarten.

Juni_Terrasse

Juni 2013

Umgehend wurde der nächste Bauabschnitt angegangen, hier entsteht gerade die Bodenplatte für ein Gerätehaus. Auch dieses wird eine schöne Pflastereinfassung und -Zuwegung erhalten...

Aussicht

Juni 2013
-
Juli 2013

Nach dem Betonieren der Bodenplatte kam ein weiteres Mal der Bagger.
Rings um das Fundament müssen
nun rund 60 Quadratmeter für die Pflasterflächen ausgehoben werden. Dabei haben wir 30 Kubikmeter mit dem Bagger und weitere 25 Kubikmeter mit der Hand ausgehoben - Eine wirklich Kräfte zehrende Arbeit!

Juni_Aushub

Juli 2013

Knapp 20 Meter Gräben für die Abwasserrohre werden ausgehoben, die Rohre danach eingesandet.
Nun folgt ein ganz wichtiger Bauabschnitt: Unser dringend
benötigter Urlaub steht an, danach
geht es mit neuer Kraft weiter, die nächsten 26 Tonnen Schotter sind bereits bestellt  ...

Juli_Terrasse

August 2013
-
Sept. 2013

Insgesamt 42 Tonnen Schotter,
140 Palisaden und rund
60 Quadratmeter Pflaster fanden
ihren neuen Bestimmungsort.

August_Terrasse_2

Sept. 2013

Zur Parkfläche schließt eine Mauer und später noch eine Hecke das neue Refugium ab; so langsam entsteht ein Gesamteindruck.
Nun geht’s erstmal nach Berlin, der Marathon steht an - 40000 Menschen laufen 42.195 Meter durch die Hauptstadt, und wir sind dabei!

September_Terrasse

Okt. 2013

Das Gerätehaus entsteht. Hier können später auch Fahrräder etc. unserer Gäste sicher untergebracht werden.

Das Häuschen schirmt Garten und Terrasse vor neugierigen Blicken ab,
so dass Sie ab dem nächsten Sommer so richtig die Seele baumeln lassen können.

Jetzt muss für dieses Jahr nur noch das (Bau-) Wetter mitspielen ...

Oktober_Terrasse

Okt. 2013
-
Nov. 2013

Dank milder Temperaturen konnte zügig gemauert werden. Auch der
Beton für Fensterstürze und Ringanker konnte frostfrei eingebaut werden
und in Ruhe aushärten.

November_Rohbau

Nov. 2013

Über ein Kubikmeter Holz wird für den Dachstuhl benötigt. Aus den ursprünglich 13 Meter langen Balken entstehen in Handarbeit die Sparren und Querzüge.

November_Holzbau

Nov. 2013

Alles passt, alle Berechnungen und Zeichnungen stimmen -
Der Dachstuhl steht!

Ausgesteift mit Windrispenverbänden kann die Dachfläche nun mit einer Unterdeckbahn geschlossen werden.

November_Dachstuhl

Dez. 2013

Bei frostigen 2° Celsius und Nieselregen wurde eingelattet. Die Ziegel wurden pünktlich einen Tag zuvor geliefert -
Ein Fahrer der Spedition hat für uns
sogar Überstunden gemacht!

Nun kann es also losgehen - Gut 240 große Ziegel wollen einzeln aufs Dach gebracht werden...

Dezember_Einlattung

Dez. 2013

Der Traufbohlen bildet den unteren Abschluss des Daches. Nachdem zunächst die passenden Felder für die Rinneisen gefräst wurden, konnten diese für die Dachrinne ausgerichtet werden.

Dezember_Rinne

Dez. 2013

23. Dezember 2013:

Viel harte Arbeit liegt hinter uns,
die Mammutaufgabe ist gestemmt.

2014 werden wir gemütlich auf unser schönen neuen Terrasse sitzen, auf
all dies zurückblicken und sagen:
“Die Mühe hat sich gelohnt.”

Danke.

Dezember_Terrasse

Jan. 2014

Auch hier entsteht wieder ein schöner Platz, der zum Verweilen einlädt.

Der milde Winter lässt zu, dass wir in den ersten Januartagen auch schon den Teich ausheben können.

 

Jan_Sitzplatz

April 2014

Nachdem die Mauer zur Parkfläche verputzt wurde, bekommt nun auch das Häuschen seine schützende Hülle. Zunächst der Unterputz...

 

April_Haus

Mai 2014

... und schließlich einen schönen Oberputz.

Mai_Haus

Juni 2014

Die Konstruktion eines Carports ist da (fast) nur noch Fleißarbeit.

Juni_Carport

Juli 2014

In der bereits im Januar
ausgehobenen Grube wird ein
rund 8 Quadratmeter großer
Teich angelegt. Dahinter haben wir
eine Sichtmauer aus Holzschwellen gebaut, die wir extra in Kassel
abholen waren.

Juli_Teich

Juli 2014

Auch der Teich ist nun fertig, und
die ersten tierischen Besucher fühlen sich wohl. Auch wir genießen
den Blick auf die spiegelnde Wasseroberfläche, die sprießenden Pflanzen und das Leben am Teich.

Juli_Froschkoenig

Okt 2014
-
Nov. 2014

Die Parkfläche wird neu angelegt. Zunächst müssen wieder rund 20 Tonnen entsorgt und viele Kubikmeter ausgekoffert werden. Es folgen ca. 40 Meter Einfassungssteine und die Einebnung mit Schotter.

Parken

[Startseite] [Ferienwohnung] [Grundriss] [Preise / Verfügbarkeit] [AGB] [Garten & Terrasse] [Anfahrt] [Historie] [Bauerinnerungen] [St. Wendel] [Umland] [Kontakt] [Links]